Leistungen unserer Praxis

 

 

Massage

In der klassischen Massage werden Haut, Bindegewebe und Muskeln durch Knetungen, Streichungen, Zirkelungen und Querdehnungen behandelt.

Es kommt zur verstärkten Durchblutung von Haut, Unterhaut und Muskeln. Dadurch werden Schlackestoffe abtransportiert und Myegelosen (Verhärtungen) gelöst. Der Tonus der Muskulatur wird gesenkt und es kommt zur Erwärmung des Gewebes. Die Beweglichkeit wird verbessert und die Schmerzen reduziert.

Unterstützt wird die Massage durch eine Wärmebehandlung in Form von Heißluft oder Fango.

 

Fußreflexzonenmassage

Die Fußsohle und der Fußrücken sind ein Abbild des Körpers im Bezug auf die Lage der Organe und der Gelenke.

Mit Daumen und Fingerkuppen werden einzelne Zonen und Punkte am Fuß geknetet, gestrichen und gezirkelt, sodass es lokal zu einer Durchblutungsverbesserung kommt. Über Reflexbögen kommt es zu adäquaten Reaktionen in den zugehörigen Organen.

Über die Massagegriffe hat der Behandler sowohl die Möglichkeit zu therapieren, als auch ein Ungleichgewicht in einzelnen Zonen wahrzunehmen. Dieses stellt sich dar durch Hautveränderungen, Verfärbung, Druckschmerz, Aufquellungen und Einziehungen.

Über die 3 Ausleitungssysteme Niere - Harnleiter - Blase, Verdauungstrakt und Lymphgefäßsystem können Ungleichgewichte harmonisiert, Gifte und Schlackestoffe ausgeleitet werden.

 

Bobath

Bobath ist eine spezielle Behandlungsform der Physiotherapie für neurologische und orthopädische Erkrankungen.

Sie dient der Förderung von Gleichgewicht und Koordination bei Verlust der Bewegungsfähigkeit durch schlaffe oder spastische Lähmungen, überschießende Bewegungen oder starke Verlangsamung.

Die Behandlung nach Bobath verbessert die eigene Körperwahrnehmung, die Auseinandersetzung mit der Schwerkraft und die Orientierung im Raum. Sie kann teilweise Bewegungen wieder anbahnen, die durch Schädigung vom neuralen oder peripheren Nervenbahnen verlorengegangen sind.

 

Kinder - Tuinatherapie

Diese Therapie ist über hundert Jahre lang in China entwickelt worden. Sie verbessert die Lebensqualität der Kinder und fördert ihre natürliche Entwicklung. Die Tuinatherapie kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen, aber entscheidend ergänzen.

Durch sanfte Grifftechniken auf speziellen Punkten und Zonen des Körpers entfaltet die Kinder-Tuina eine besonders hohe Wirkung ohne Nebenerscheinungen auszulösen.

In Anlehnung an die Lehre der "5 Elemente", die in Abhängigkeit voneinander arbeiten und die körperliche Entwicklung und die Befindlichkeit eines Kindes beeinflussen, werden bei einer Kinder-Tuina spezielle Punkte massiert.

Ziel ist es, blockierte Leitbahnen zu öffnen und das gestörte Gleichgewicht von Ying und Yang im Organismus wieder herzustellen.

Was kann behandelt werden ?

 

Rückenschule für Erwachsene

Durch richtiges Bewegen lassen sich Rückenschmerzen vermeiden und eindemmen mit präventiver Rückenschule und rehabilitativer Rückenschule.

Haltungsschäden, Bewegungsmangel und falsche Bewegungsmuster führen zu Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Gelenkverschleiß.


In der Rückenschule haben Sie die Möglichkeit unter Anleitung geschulter Therapeutinnen, Ihren individuellen Weg zu finden.

Inhalt der Rückenschule

  • erlernen von aufrechter Körperhaltung im Stehen und Sitzen, beim Bücken, Heben und Tragen und während Alltagsbewegungen

  • Körperwahrnehmung und Entspannung

  • Ergonomie zu Hause und am Arbeitsplatz

  • Vermittlung von anatomischen Grundkenntnissen und funktionellen Zusammenhängen des Zusammenspiels von Muskeln und Gelenken

  • Erarbeitung eines eigenen Übungsprogrammes

Die Kurse finden Donnerstags von 19 Uhr bis 20 Uhr statt und erstrecken sich über 8 Abende (Teilnehmerzahl 6 - 8 Personen).

 

Rückenschule für Kinder mit "Willi Wirbel"

In einer Zeit, in der Heilbehandlungen immer teurer werden, setzen wir gerade bei Kindern auf Prävention.

Um bei Kindern Haltungs- und Entwicklungsschäden vorzubeugen, bzw. schon vorandene Fehlhaltungen auszugleichen, bieten wir die Kinder-Rückenschule an.

Zielgruppen sind Kindergarten-Kinder (3-6 Jahre), Schulkinder (6-10 Jahre) und Teenies (11-14 Jahre).

Die Kurse finden Donnerstags von 18 Uhr bis 19 Uhr statt und erstrecken sich über 6 Abende.

Inhalt der Kinder-Rückenschule

Die Kurse finden Donnerstags von 18 Uhr bis 19 Uhr statt und erstrecken sich über 6 Abende.